For years Heiko Zahlmann has been active in the international urban art scene, whereby architectural substrates and concrete walls always served as his image carrier. His graffiti past is still evident in his work today. Concrete, color, scripture, often site-specificity - the basic elements are unchanged. And yet his work has greatly developed. His spatial wall works move between architecture, sculpture, painting and drawing. Working in situ, they relate to the space and its surroundings. Scripture still forms the basis of the now three-dimensional forms, but in a highly abstracted form it is recognizable only at second glance.

Zahlmann was born 1973 in Hamburg. After spraying hundreds of graffiti’s, his oeuvre is now being exhibited in international galleries and institutions. Some of his wall works are permanently installed, e.g. in the Hotel Atlantic, Hamburg, in the FBC Frankfurt as well as in various private collections. In addition works are being created in the public space. Zahlmann lives and works in Hamburg.



Jahrelang war er weltweit im urbanen Raum aktiv, machte Betonwände zu seinen Bildträgern. Heiko Zahlmanns Graffiti-Vergangenheit ist bis heute in seinem Werk spürbar. Beton, Farbe, Schrift, häufig Ortsspezifik – die Grundelemente sind unverändert. Und doch haben sich seine Arbeiten stark weiterentwickelt. Seine raumbezogenen Wandarbeiten bewegen sich zwischen Architektur, Skulptur, Malerei und Zeichnung. In situ gearbeitet, nehmen sie jeweils auf den Raum und seine Umgebung Bezug. Schrift bildet weiterhin die Grundlage der nun dreidimensionalen Formen, doch ist sie in stark abstrahierter Form erst auf den zweiten Blick als solche erkennbar.

Zahlmann wurde 1973 in Hamburg geboren. Nachdem er Hunderte Graffitis gesprüht und damit unter anderem ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde, wird sein Oeuvre heute in internationalen Galerien und Institutionen ausgestellt. Einige seiner Wandarbeiten sind dauerhaft installiert, u. a. im Hotel Atlantic, Hamburg, im FBC Frankfurt sowie in verschiedenen Privatsammlungen. Daneben entstehen weiterhin Werke im öffentlichen Raum. Zahlmann lebt und arbeitet in Hamburg.



http://www.heikozahlmann.de/